Das Löschen von Dateien und/oder Ordnern ist in Windows recht einfach und es gibt auch eine Möglichkeit, die Dateien bei versehentlichen löschen wiederherzustellen.

Löschen

Mit dem Kontextmenü oder der Entfernen Taste können Dateien oder Ordner gelöscht werden.

Papierkorb

gelöschte Elemente wandern dann in den Papierkorb geschoben und das Symbol änderst sich vom leeren zum gefüllten Papierkorb.

Wiederherstellen

Wurde ein Element versehentlich gelöscht, kann es aus dem Papierkorb wiederhergestellt werden. Dazu den Papierkorb mittels doppelklick öffnen und dann mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Element klicken und im Kontextmenü wiederherstellen auswählen.

Endgültig löschen?

Wird das Papierkorbsymbol mit der rechten Maustaste gedrückt, kann dieser geleert werden. Ab jetzt ist der Inhalt des Papierkorbes mit einfachen Windows-Funktionen nicht mehr wiederherstellbar.

Mit Programmen wir Recuva oder Disk Drill lassen sich die Daten meist trotzdem wiederherstellen. Hier gilt aber je schneller, desto besser. Irgendwann werden diese gelöschten Dateien überschrieben und sind daher nicht mehr rekonstruierbar.

Zurück zum vorherigen Beitrag


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.